HUMAN VOICES

Sieben Diven

Sängerinnen:
Janet Williams, Fabienne Jost, Ji-Yeon Shin, Sabra Lopes,
Elisabeth Markstein, Monica Schmidt, Katharina Schutza

Flügel und musikalische Leitung: Christoph Israel
Percussion: Florian Goltz/Franz Bauer
Arrangesments: Johannes Roloff, Christoph Israel, Wolfgang Korr
Bühne und Projektion: Uli Sigg
Kostüme: Dorothe Uhrmacher
Idee, Inszenierung und Regie: Pepe Danquart
Eine Produktion des Tipi (Lutz Deisinger)

Presse:
„Es beginnt beschwörend, mythisch, rituell – wie eine Erzählung aus
uralter Zeit, vom Ursprung der Musik aus universeller Sprache.
Schließlich geht es beim Spitzentreffen der sieben Diven um einen
wilden Crossover-Ritt durch Musikgeschichte und Stilrichtungen:
Klassik, Pop, Rock, Weltmusik werden in grandioser Ensembleleistung
zu einem harmonischen Ganzen verschmolzen.
Die einzelnen Stimmen – darunter die von Opernstar Janet Williams –
treten hinter das alle und alles umspannende Gesamtkunstwerk zurück.
Dazu gehören Bühnenbild, Kostüme, Lichtdesign und Videos.
Ironisch-spielerisch treten die sieben Diven –jede für sich von
gewichtiger Prominenz – miteinander in den Sängerinnen-Wettstreit,
um dann doch immer wieder, auch aus der Tiefe des Zuschauerraums
heraus, auf der Bühne, in der Gemeinschaft, zusammen zu finden.
Das ist grandios arrangiert, choreografiert, von Flügel und Percussion
sparsam instrumentiert – und natürlich: hinreißend gesungen.
Ob mit aller „Macht des Schicksals“, dem komischen „Katzenduett“
oder traditionellen afrikanischen und balkanischen Gesängen –
diese „Human Voices“ überzeugen auf der ganzen Linie.
Dem Tipi ist mit dieser aufwendigen Eigenpro-duktion ein spätes
Sommer-Highlight gelungen.“

http://danquart.de/de/projekte/human-voices-die-nacht-der-stimmen
http://christophisrael.de
https://www.tipi-am-kanzleramt.de/

Menü schließen